09 Mai Saisonauftakt 2018

Am vergangenen Wochenende startete bei hervorragendem Wetter die Medenspielsaison 2018. Der Auftakt war generell überwiegend erfolgreich, lediglich die Damen 50 mussten eine Niederlage hinnehmen.

Juniorinnen U14 siegen 5:1

Letztes Jahr noch in der U12, konnte unsere Jüngsten dennoch in der neuen Altersklasse erfolgreich punkten. Mit 5:1 setzte sich die MSG Altenhain/Fischbach in der 9er-Gruppe gegen den TV Sulzbach II durch, und belegt nun nach dem ersten Spieltag den 4. Tabellenplatz. Helena Henninger, Shanga Thiele, Feeline Henninger und Johanna Buch sowie Anastasia Shevchuk, die im 1. Doppel für Shanga auf den Court kam, waren die Spielerinnen, also ganz ohne Fischbacher Beteiligung. Weiter geht es am Freitag, den 18.05.2018, mit einem Auswärtsspiel gegen die Kelkheimer Tennisfreunde, die am ersten Spieltag spielfrei hatten.

Herren 50 ziehen nach

Auch die Herren 50 gewannen ihr Auftaktmatch gegen den TC 89 Oberstedten mit 5:1. Neuzugang Archi Pflug punktete hierbei im Einzel wie im Doppel. Letztes Jahr erreichte man noch gegen den gleichen Gegner am ersten Spieltag nur ein 3:3 – Unentschieden. Der 2. Tabellenplatz ist damit mind. bis zum nächsten Spieltag am Samstag, den 26.05.2018, sicher, wenn es auswärts gegen den TV Lorch geht.

Damen 50 mit Pech im Champions Tiebreak

Auch unsere Damen 50, die den ATC in der Gruppenliga auf Landesebene vertreten, trugen am Ende ein 5:1 in den Spielberichtsbogen ein –  leider jedoch für den Gegner, den TC Niddapark. Das Ergebnis der Niederlage war am Ende deutlicher als es die Matches waren – 2 der 3 Spiele im 3 Satz wurden im CT abgegeben. Mit etwas mehr Glück wäre auch ein Unentschieden drin gewesen. So konnte nur Sabine Henninger im Einzel an 3 punkten. Eine weite Reise müssen die Damen am nächsten Spieltag machen, wenn Sie am 26.05. nach Baunatal fahren.

Herren 40 und Herren 70 spielen Unentschieden

Jeweils 3:3 gingen die Spiele der jüngsten und der ältesten der Herren-Mannschaften des ATC aus. Ohne ihre Nr. 2, Holger Schwarze, dafür aber mit Debütant Andrey Shevchuk, holten der ATC und der TC Marxheim jeweils 2 Einzelsiege und ein Doppel zum gerechten Unentschieden. Auch die MSG TC Königstein / ATC kamen auf die gleiche Bilanz gegen den TC Hadamar, wobei hier ebenso wie bei den Damen zwei 3-Satz-Spiele im Champions Tiebreak knapp verloren wurden. Für die ebenfalls in der Gruppenliga aufschlagenden H70 geht es bereits am kommenden Montag, den 14.05.2018, beim TG 75 Darmstadt weiter, während die Herren 40 bedingt durch die Feiertage erst wieder am 27.05.2018 ran dürfen. Im ersten Heimspiel geht es dann gegen Ober-Eschbach. (GP)